[Previous Months][Date Index][Thread Index][Join - Register][Login]
  [Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

Re: AW: [IPd] Susannes Pumpenschulung - Ende



Hallo an alle,
nach einigen tage funkstille melde ich mich auch endlich wieder! War die ganze zeit total im Streß und sozusagen nur "stiller mitleser". Das hat jetzt bis auf weiteres ein Ende! :-)))

Babby´s Probleme mit den Teflonkatheter kenne ich, ich hab´s allerdings nur einemal versucht und dann nie mehr weider. Ich komme mit den normalne Kathetern auch super klar und bin heilfroh keine Allergie gegen irgendein verwendetes Material zu haben.

Die Idee von Norbert (war doch Norberts Idee oder?) mit dem anderen Pflaster unter dem eigentlichen Katheterpflaster finde ich nciht schlecht. Solte man im Falle einer Allergie vielleicht wirklich ausprobieren!

So ab und an verspüre ich auchmal einen jucken oder brennen, aber ob das durch die Nadel oder vielleciht doch durch das Pflaster entsteht, da bin ich noch nicht hintergestiegen. Ich sehe zu das der Katheter unverzüglich raus kommt und lege mir einen neuen. Bisher hatte ich noch nie eine Entzündung oder ähnliches. Man sieht etwas zwei Stunden nachdem ich die Nadel gezogen habe kaum noch eien Einstichstelel am bauch. Nur die Pflasterreste erinnern noch daran.

Susanne, bist Du glücklcih mit Deiner Pumpe oder kannst Du Dich noch nicht so ganz mit ihr anfreunden? Würde mich wirklich mal interessieren. Ich habe nämlich die ersten Wochen immer geadcht, naja wenn´s gar nicht geht oder die Pumpe störrt dann geb ich sie wieder ab. Im nachhinein denke ich das ich mich zu em Zeitpunkt seelisch und moralisch noch nicht so richtig an das "Anhängsel" gewöhnt hatte. Heute ist das natürlich anders :-))) sie gehört dazu!

So, viele Grüße aus dem total kalten und verregneten WW
Andrea