[Previous Months][Date Index][Thread Index][Join - Register][Login]
  [Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

[IPd] Re: Dualer Bolus



Liebe Susanne,

falls Deine Frage sich auf Handhabung bezieht:

1. Leider habe ich diese Funktion selten benutzt, und das auch inzwischen vor Jahren (nicht nur Monaten)
2. So viel ich mich erinnern kann, gibt es 3 Bolus-Arten: Standard (sofort); Rechteck (verteilt über Zeit); und Dual (eine Kombination von Standard + Rechteck). Ich kann mich ganz Dunkel erinnern, dass ich den Dualen Bolus vielleicht einmal benutzt habe, und zwar dass man irgendwie die Gesamtmenge angibt, und davon etwas abtrennt, oder einfach zuerst die Standard-Menge und dann die Rechteck-Menge. Auf jeden Fall habe ich ziemlich sofort beschlossen, das nie wieder zu machen, denn ich habe entdeckt, dass man dadurch irgendwie weniger flexibel war. Vielleicht war es einfach, dass die Daten nur 1 mal gespeichert wurden, und man nachher nicht mehr alles nachvollziehen konnte, oder falls eine Störung mit dem einen Bolus auftrat, dass dann auch der andere Bolus "betroffen" war. Ich habe es so gemacht, dass ich immer zuerst ein Rechteck-Bolus programmiert habe und dann einen Standard Bolus. Ach nein, jetzt erinnere ich mich!! Wenn ein Rechteck-Bolus läuft, dann kann man ja nicht ein Standard-Bolus programmieren, nicht wahr? Ja - und deswegen habe ich weder Rechteck noch Dual häufig benutzt. Für mich war es einfacher, gegebenenfalls (z.B. Unmengen an Erdnüssen oder äähnlicher Ausmass an Fett/Eiweis) einfach ein paar kleinere Boli zu geben (ausserden habe ich ja Normal- (Alt-) und nicht Super- (Anal- hehehe -- Ok, schon gut: Analog-) Insulin gespritzt.

So: hoffentlich bist Du jetzt nicht allzuviel mehr verwirrt als vorher!

Viel Glück!

Bis bald,

Norbert

Susanne Menne schrieb:

> Hallo,
>
> in der vergangenen Woche ging es in erster Linie um das Herausfinden der
> Basalrate für jeden Schulungsteilnehmer.
>
> BZ-Messungen im Abstand von 1 bis 2 Stunden, 2 Kontrollen nachts,
> KH-Auslaßtests an drei aufeinander folgenden Tagen.
>
> Fazit:
>
> Meine Bedenken bzgl. des Katheters waren erfreulicherweise unbegründet.
> Ich verwende jetzt den Katheter mit der Teflonkanüle von MiniMed. Ich spüre
> ihn tatsächlich nicht, was ich mir ja überhaupt nicht vorstellen konnte.
>
> Heute war ich zur Kontrolle bei meinem Diabetologen. Es gab keine
> Veränderungen mehr an meiner Basalrate. Die Gesamtbasalrate beträgt 3,6 IE
> Humalog. Mein BE-Faktor schwankt zwischen 0,8 und 0,95. Bitte hört auf zu
> grinsen, davon hatte ich schon in der Schulung genug.
>
> Meine Bolusabgaben liegen zwischen 2,0 und 6,0 IE, wobei die Stelle nach dem
> Komma zwischen 0 und 9 schwankt. Endlich kann ich das Insulin meinem Bedarf
> entsprechend verabreichen, was mit dem Pen in den meisten Fällen nicht
> möglich war, entweder war die Dosis zu hoch oder zu niedrig. 0,1 IE hat bei
> mir eine starke Wirkung und kann mich u.U. zum Unterzuckern bringen.
>
> Meine Nüchternwerte jetzt: unter 100, das ist mir seit vielen Monaten schon
> nicht mehr gelungen. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten HbA1C, der
> letzte: 7,7.
>
> Seitdem ich weiß, dass in der Nacht nicht mehr als 0,1 IE Insulin pro Stunde
> abgegeben wird, gehe ich bei einem Wert von 120 bis 130 ohne Angst zu Bett.
> Das ist für mich eine große Erleichterung. Am frühen Morgen steigt die Dosis
> auf 0,3. Die Ungewißheit über die Auswirkungen der abendlichen
> Lantusinjektionen hat mich häufig schlecht oder gar nicht schlafen lassen.
>
> Meine Erfahrungen mit der Pumpe sind sehr frisch. Es bleibt abzuwarten, wie
> sich alles weiterentwickelt. Im Moment sage ich: Ich bereue nicht, diesen
> Schritt gewagt zu haben.
>
> Zum Schluß bitte ich noch um eine Information. Es geht um den dualen Bolus
> und Spaghetti mit Tomatensoße. Bitte erklärt mir, wie man den Bolus verteilt.
>
> Viele Grüße
>
> Susanne
>
> ----------------------------------------------------------
> Insulin Pumpers website http://www.insulin-pumpers.org/
> bei Fragen zur Mailing-Liste, bitte Mail an:  email @ redacted

----------------------------------------------------------
Insulin Pumpers website http://www.insulin-pumpers.org/
bei Fragen zur Mailing-Liste, bitte Mail an:  email @ redacted