[Previous Months][Date Index][Thread Index][Join - Register][Login]
  [Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

[IPd] meine Stimme: Nicht langweilig



Überhaupt nicht!

Bin auch erstaunt -- doch im 5. Monat kann ich das auch verstehen (ja, sogar überhaupt).

Ich selber habe 3 Kinder, dessen Geburt eher unproblematisch war (vielleicht liegt etwas daran, dass ich der Vater bin). ;-)

Lesenswert (in Bezug auf Vererbung) ist:

http://www.uni-duesseldorf.de/diabetes/fachthemen/78.htm

Bin mir nicht sicher, ob BABYDIAB (Ziegler,  Institut für Diabetesforschung in München-Schwabing) abgeschlossen ist oder nicht.

email @ redacted schrieb:

Hallo Babby,
ich habe voller erstaunen Deinen Mails gelesen! Du hast also trotz Augenschädigung ein Baby bekomme!? Erstmal herzlichen Glückwunsch, es freut mich sehr das das Baby gesund ist.
Ich bin etwas erstaunt! Nicht weil eine Diabetikerin ein gesundes Baby bekommt (kenne drei Frauen die dank Pumpe gesunde Kinder haben), sondern weil mir von meiner Augenärztin geraten würde mit Augenschädigng kein Kind zu bekommen. Der Diabetologe sieht das anders, allerdings hat auch er mich darauf hingewiesen das die Augenwerte relativ stabil sein müssen.
Irgendwie habe ich mich ja schon damit abgefunden keinen Kinder zu bekommen, aber irgendwie auch doch nicht! Ich muß dabei sagen, das ich mich in letzter Zeit bezüglich Kinderwunsch nichtmehr weiter informiert habe!
Doch dank Deiner Mail bin ich wieder "neugieriger" geworden und hab ein kleines bißchen mehr Mut bekommen.
Kannst Du mir vielleicht mehr Auskunft geben über Dein körperliches befinden während der Schwangerschaft und ob sich Deine Augen in der Zeit verschlechtert haben?
Sollte diese Geschichte hier die anderen langweilen, so kannst Du mir auch gerne privat schreiben!

Liebe Grüße
Andrea