[Ältere Mails][Nach Datum][Verzeichnis der Threads][Mail senden]
[Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

Re: [IPd] Vor- und Nachteile der verschiedenen Pumpen



Hallo, Ralf,

vielen Dank für Deine Antwort.

Auf meine Frage an die Vorsitzende unserer Selbsthilfegruppe, welche Pumpe
man bei unserem Diabetologen bekäme, war die Antwort: H-Tron. Daraus schließe
ich, dass ich keine großen Wahlmöglichkeiten habe. Ich weiß es aber nicht
genau, da die Schulung ja noch nicht stattgefunden hat.
Informationsbroschüren über die D-Tron, die H-Tron, die MiniMed 508 und die
Dahedi 25 wurden mir von den Firmen zugeschickt. Eine ausführliche Beratung
wäre mir allerdings sehr recht, damit ich auch Fragen stellen kann.

Für mich sind drei Aspekte sehr wichtig:
- Abgabe von kleinsten Insulinmengen: 0,1 Einheiten-Schritte (mein
Gesamttagesbedarf liegt zwischen  14 und 18 Einheiten.)
-hohe Sicherheit
- einfache Handhabung.

Bei der MiniMed 508 betrachte ich die Größe und die Fernbedienung als
vorteilhaft. Sollte ich "Andrea´s" Vorschlag ausprobieren und die Pumpe im BH
tragen,(vielen Dank für diesen Tipp) fände ich es schwierig, sie ohne
Fernbedienung z.B. bei Tisch in einem Restaurant zu bedienen. Diese Pumpe
ließe ich mir zuerst zeigen und erklären.

Die zweite Pumpe, die mich interessiert, ist die H-Tron plus V100.

Gerne möchte ich Deine Meinung zu meinen Favoriten hören.

Viele Grüße

Susanne


----------------------------------------------------------
Insulin Pumpers website http://www.insulin-pumpers.org/
bei Fragen zur Mailing-Liste, bitte Mail an:  email @ redacted