[Ältere Mails][Nach Datum][Verzeichnis der Threads][Mail senden]
[Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

[IPd] (Kein Thema)



Hallo Ralf,
ich war wirklich sehr überrascht eine Antwort zu bekommen! Eigentlich wollte ich gestern gar nicht schreiben, dachte mir es antwortet eh keiner, aber irgendwie hab ich dann doch die Tastatur maltretiert!

Also mein HbA1c hat sich über zwei Jahre von 13, 7 auf 7,2 verbessert. Mein Doc wollte den Wert aufgrund der Augenschädigung langsam senken.
Meine "Süße" Geschichte fing vor 15 Jahren (mit 12) an. Damals kam ich mit einem BZ von 580 in eine Kinderklinik in Koblenz, dort hat man mich auf 12 BE und dreimal täglich spritzen eingestellt, Normalinsulin/Verzögerungsinsulin. Das ging solnage gut bis ich mit 18 Jahren eine Ausbildung zur Krankenpflegehelferin gemacht habe. Schichtarbeit, Körperliche Anstrengung, etc. 
Nun mußt Du Dir vortsellen, das es hier im WW nicht so einfach ist Fachärzte zu finden. nach etwa einem halben Jahr fand ich dann einen und dachte mir natürlich "der hast drauf". Ich wurde auf einem flexsible ICT umgestellt. Leider vergaß er wichtige Kleinigkeiten zu erwähnen z.B. das man auch nachts BZ machen sollte wenn man neu eingestellt wurde, ich machte mir Großartig keine Gedanken, vetraute ihm ja, außerdem war das eine Zeit, zu der ich mich absolut nicht mehr mit meinem Zucker abfinden konnte. Mir war alles egal.
Vor fünf Jahren kamen dann die ersten Blutungen in den Augen, mein Diabetologe verlor die Lizens als Internist und ich stand dumm da. Habe dann in der Laserklinik von einem Diabetologen in Koblenz erfahren, das war vor 2 1/2 Jahren. Und der Mann ist wirklich Klasse, er ist selber Pumpenträger und hat für jede Situation Verständnis, er weiß ja auch wovon ich spreche. Seit ich ihn kenne, hat sich mein ganzes Leben Schlagartig und positiv verändert. Ich war vier Woche "in seiner Hand" und schon sprach er von einer Pumpe. Ich wollte sie nicht nicht, also überredete er mich sie 8 Wochen zum Versuch zu tragen, ich hab sie seitdem nie mehr abgelegt.

Bei Yahoo-Groups bin ich mitlerweile auch in einer Mailinglite für Diabetiker mit Augenschädigung. Hat mir sehr geholfem bisher.

Wie lange bist Du jetzt Diabetiker? Kommst Du mit der Pumpe gut klar?

Ich denke ich höre für heute auf mit dem schreiben, hab ja schon ziemlich viel getippt, nachher wird langweilig für die Leser, wer auch immer es liest.
Außerdem muß ich noch mit den Hunden raus.
Grüße an Dich und alle die doch vielleicht mal reinschauen.
Bis bald
Andrea