[Ältere Mails][Nach Datum][Verzeichnis der Threads][Mail senden]
[Message Prev][Message Next][Thread Prev][Thread Next]

Re: [IPd] Re: Ohne bestimmtes Thema



Hallo Ralf,
ich denke schon das ich mich wieder für die H-Tron entscheiden würde. Das liegt aber wohl eher daran das ich mich bis heute nicht weiter für andere Pumpen interssiert habe. Ich habe mich so gut an die Form und Größe der H-Tron gewöhnt, das ich mit Sicherheit bei einer, wenn auch nur kleinen, Abweichung Probleme hätte. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!
Ich würde, obwohl ich mich mit Sicherheit nie für einen andere Pumpe entscheiden würde, nie einem anderen raten sich die unbedingt die H-Tron zu holen. Ich finde sie toll, aber das muß jeder für sich selber entscheiden und seine Schwerpunkte setzen.
Ich mache alles mit meiner Pumpe. Hatte sie auch bis Anfang des Jahres immer mit zum schwimmen, bis Disetronic eine Wahrnung rausgab das die H-Tron öfter mal Wasser im gehäuse hat. Zum Duschen oder Baden hab ich sie immer abgelegt, alleine schon dehalb um die Plasterreste völlig zu entfernen.

Zur ICT und CT kann ich nur sagen das sich für mich diese bedien "Therapien" kaum unterschieden haben! Ich konnte immerhin mal eine Kleinigkeit mehr essen, aber mein damaliger Diabetologe hat es nicht auf die Reihe bekommen mir genau auszurechnen wieviel ich zu bestimmten Mahlzeiten brauche. Habe mich auch nicht wirklich getraut irgednwas zu testen.
Bei dem neuen Diabetologen war es so das ich (wenn auch nur für einige Wochen) plötzlich essen konnt was und soviel ich wollte. als dann die Pumpe kam hat er mir die Grundeinstellung ausgerechnet undmitlerweile verfahren wir so, das ich mir Gedanken machen wo ich mehr oder weniger brauche, ihm sage was ich meine und wir gemeinsam überlegen ob das hinhaut oder nicht. So bekomme ich immer mehr einen Plan von meinem Körper und vor allem meinem Zucker. Ich werde sicherer.

Also das Buch weerde ich mir morgen direkt bestellen. Hört sich super spannend an.

Einen schönen Sonntag noch und viele Grüße
Andrea